Gemeinde Hemmingen

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Historischer Rundgang

Hemmingen mit einem historischen Rundgang erleben

Tafel Historischer Rundweg
Tafel Historischer Rundweg

Der historische Rundgang führt zu bedeutsamen und charakteristischen alten und neueren Bauwerken: zum Schloß, das die verschiedenen Bauphasen seit dem 14. Jahrhundert gut erkennen läßt und insgesamt einen historistischen Anblick bietet; zur Laurentiuskirche mit dem Renaissanceportal und den bedeutenden Grabdenkmalen; zu den alten Gasthäusern und Brunnen, zu Fachwerkhäuser, zum Bahnhof von 1906 und zum Wohnpark Schloßgut, der in den 1970er Jahren entstand und die Silhouette des Ortes von Osten her bestimmt.

Insgesamt sind 31 Denkmale mit weinroten Schildern gekennzeichnet. Sie können für Ihren Spaziergang zwischen zwei Routen wählen:

Rote oder grüne Tour

Hemmingen historisch
Hemmingen historisch
Hemmingen historisch
Hemmingen historisch

Der ausgiebige Rundgang (grün) führt vom Schloßbezirk aus zu den 26 Stationen innerhalb des Ortes. Eiligen empfehlen wir die kurze Tour (rot) zu einigen ausgewählten Denkmalen im alten Ortskern. Fünf Stationen finden Sie außerhalb des Dorfes: das frühere Schafhaus am Rohrsperg am Waldrand, den Kaiserstein auf einer kleinen Anhöhe mit Blick über das Strohgäu, die Hagmühle (Bild) mit dem Kellerhaus am Flüßchen Glems und das "Baronsfriedhöfle" am östlichen Ortsrand.

Zum historischen Rundgang wurde ein Faltblatt herausgegeben; in dem darin enthaltenen Ortsplan sind die einzelnen Stationen sowie die Routenvorschläge eingezeichnet. Ein kurzer geschichtlicher Abriß dient der Einstimmung. Die Faltblätter liegen im Hemminger Rathaus im Eingangsbereich sowie in der Laurentiuskirche aus.

Historischer Rundgang als Download

Der Historische Rundgang steht Ihnen als PDF-Dokument zum Herunterladen bereit.

Weiter zur PDF-Datei