Gemeinde Hemmingen

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Alter Schulplatz 1

Ev. Gemeindehaus ehem. Pfarrhaus

Das Gemeindehaus wurde im Jahre 1805 erbaut, nachdem an gleicher Stelle schon ein 1663 erbautes Pfarrhaus gestanden hatte, welches wohl wiederum einen Vorgängerbau besaß. Das Pfarrhaus (Gemeindehaus) ist ein stattlicher Bau, der neben der Pfarrfamilie und dem Pfarrverweser auch noch dem Dienstpersonal Wohnung bot und bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts durch weitere Personen bewohnt war.

1978 erfolgte der Umbau des Pfarrhauses zum Gemeindehaus, nachdem ein Pfarrhausneubau im Pfarrgarten erstellt worden war. Das Gemeindehaus bot damit den verschiedensten kirchlichen Gruppierungen, Kreisen und Chören Obdach. Im gesamten Treppenhaus ist das originale Fachwerk noch sichtbar. Sein stattlicher Gewölbekeller mit dem offenen Kamin wird ebenfalls für Veranstaltungen genutzt. Seit 1999 beherbergt das Gemeindehaus noch zusätzlich den „Weltladen“.