Gemeinde Hemmingen

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Münchinger Straße 3

Neuer Bau

1542 ließ Ludwig von Nippenburg (ca. 1495-1561) neben der Burg, jetzt „Altes Schloss“ genannt, den „Neuen Bau“ errichten. Das „Alte Schloss“ ging aus einem hochmittelalterlichen Steinhaus hervor, welches 1492 umgebaut wurde. 1552 ist im Lehenlagerbuch vermerkt, dass man begonnen habe, den gesamten Schlossbereich mit einer Ringmauer zu umfassen. Der Neue Bau zeigt den Landadelssitz jener Zeit und wurde seither im Äußeren wenig verändert. Neben Wohnräumen enthielt das Gebäude auch Fruchtböden als Speicher für Getreide – damals so notwendig, dass auch in manchen Kirchen Fruchtböden eingerichtet waren. Heute befinden sich im Gebäude die Wohnung des Verwalters und der Hemminger Wohnsitz des Eigentümers, Ulrich Freiherr von Varnbüler von und zu Hemmingen.