Gemeinde Hemmingen (Druckversion)

Aktuelles aus dem Rathaus

Einweihung des Feuerwehr-Gerätehauses

Einweihung des Feuerwehr-Gerätehauses
 
Bereits am 24. November 2018 fand in einer konzertierten Aktion der Umzug der Freiwilligen Feuerwehr vom bisherigen Magazin in das neue Gerätehaus in der Konrad-Haller-Straße 7 statt. Am 05. Mai 2019 wurde nun das Feuerwehrgerätehaus offiziell seiner Bestimmung übergeben und der Bevölkerung die Möglichkeit zur Besichtigung geboten.
 
Der Festtag begann mit einem ökumenischen Gottesdienst, der von Pfarrerin Silke Heckmann von der evangelischen und Gemeindereferentin Hanne Schuler von der katholischen Kirchengemeinde gestaltet und einem ökumenischen Musikteam begleitet wurde.

Den Reigen der Grußworte eröffnete Feuerwehrkommandant Marco Spera, der die Entstehungsgeschichte des Neubaus Revue passieren ließ und zu Recht stolz betonen konnte, dass 5.000 Stunden ehrenamtliches Engagement der Feuerwehr in die Planungen und Begleitung des Neubaus investiert wurden.

Bürgermeister Thomas Schäfer bedankte sich für diese außerordentliche Unterstützung der Feuerwehr beim Entstehungsprozess und betonte, dass das Gebäude ein Gebäude für die Bürgerinnen und Bürger von Hemmingen ist und nicht in erster Linie für die Feuerwehr. Den die richtige Ausstattung und Ausrüstung einer Feuerwehr dienen der Sicherung des ganzen Ortes. Rund 3,7 Mio. EUR hat die Gemeinde in das Gerätehaus investiert. 320.000 EUR hat das Land Baden-Württemberg gefördert, wofür der Dank stellvertretend an den Kreisbrandmeister ausgesprochen wurde.

Kreisbrandmeister Andy Dorroch gratulierte ebenfalls zur gelungenen Umsetzung eines modernen, sachgerechten Feuerwehrgerätehauses. Er betonte ebenfalls die Wichtigkeit der ordentlichen Ausstattung einer Feuerwehr und betonte, dass durch die derzeitige Neubeschaffung einer Drehleiter auch dieser offene Punkt aus dem Feuerwehrbedarfsplan abgearbeitet wird.

Im Namen der Feuerwehren im Landkreis Ludwigsburg überbrachte der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, Klaus Haug, ebenfalls die besten Grüße und betonte auch die Wichtigkeit der interkommunalen Zusammenarbeit und die gepflegte Überlandhilfe zwischen den Feuerwehren.

Für die Einladung nach Hemmingen bedankte sich der Kommandant der Ortsfeuerwehr Seeligstadt, Ulrich Poese. Im Jahr 2014 wurde nach Seeligstadt, einem Ortsteil mit 800 Einwohnern der Schwieberdinger Partnergemeinde Großharthau im Landkreis Bautzen, Sachsen, der Mercedes-MTW abgegeben, für den es eine Ersatzbeschaffung gab. Seit dieser Zeit besteht der Kontakt zwischen den beiden Wehren.

Der große Zuspruch der Bevölkerung am Wochenende zeigte die Verbundenheit der Bürgerschaft mit der Hemminger Wehr. Gerne wird an dieser Stelle bereits für den traditionellen Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Hemmingen am 17./18. August 2019 geworben.

Vielen Dank an Andreas Rometsch für die Zurverfügungstellung der Bilder.

http://www.hemmingen.de/index.php?id=45&no_cache=1