Seite drucken
Gemeinde Hemmingen

Bahn-Verkehrsschau am 26. August 2020

Artikel vom 10.09.2020

Am 26. August fand wieder die regelmäßig stattfindende Bahn-Verkehrsschau statt. Hierzu wird von der Unteren Straßenverkehrsbehörde, als dem Landratsamt Ludwigsburg eingeladen.

Teilnehmer sind das Eisenbahn-Bundesamt, die Württembergische Eisenbahngesellschaft, der Zweckverband Strohgäubahn, die Straßenverkehrsbehörde, die Straßenmeisterei des Landkreises, die Verkehrspolizei und die Gemeinde Hemmingen.

Bei dieser Verkehrsschau wurden sämtliche auf der Gemarkung Hemmingen liegenden Bahnübergänge besichtigt und z.B. Feststellungen getroffen, dass einige Schilder aufgrund wetterbedingten Ausbleichens ausgetauscht werden müssen.

Da in der Vergangenheit, insbesondere nach der Wiederaufnahme des Schienenverkehrs nach Heimerdingen, Anfragen nach der Sicherheit der Bahnübergänge Bahnhofstraße/Schubartstraße/Erwin-Rommel-Straße und Bahnhofstraße/Humboldtstraße/Erwin-Rommel-Straße eingingen, wurden diese beiden Fußgänger-Querungen einem besonderen Augenmerk unterzogen.

Dabei stellte der Mitarbeiter des Eisenbahn-Bundesamtes fest, dass diese beiden Bahnübergänge entsprechend den planfestgestellten und damit genehmigten Unterlagen umgebaut wurden und immer noch rechtlich korrekt betrieben werden. Insbesondere die Anlage des sog. Z-Übergang im „Zick-Zack-Modus“ hält die querenden Fußgänger an, vor Betreten der Bahnanlage in beide Richtungen zu schauen.

http://www.hemmingen.de//rathaus-service/aktuelles-archiv/aktuelles-aus-dem-rathaus