Seite drucken
Gemeinde Hemmingen

Investorenwettbewerb für die Konzeptvergabe Hauptstraße. 4 in Hemmingen

Verfahrensart

Das Verfahren (Grundstücksvergabe mit Planung) wird als einphasiger offener Investorenwettbewerb in Anlehnung an die RPW 2013 mit bis 5 - 8 Teilnehmer*innen (Investor/Architekt) ausgelobt. 

Ausloberin

Gemeinde Hemmingen 
Bürgermeister Thomas Schäfer 
Münchinger Straße 5, 71282 Hemmingen 


Verfahrensbetreuung und Vorprüfung 

ARCHITEKTUR 109 

Mark Arnold + Arne Fentzloff, 
Part GmbB, Freie Architekten BDA 
Junghansstr. 5, 70469 Stuttgart 


Anlass und Zweck des Verfahrens

Die Gemeinde Hemmingen beabsichtigt, mehrere innerstädtische Grundstücke, Hauptstraße 4 in Hemmingen, an eine(n) Investor*in, eine(n) Bauträger*in oder ein Wohnungsunternehmen zu veräußern. 

Die Gesamtfläche der Grundstücke beträgt ca. 744 qm

Auf der Grundlage eines festgeschriebenen Festpreisgebots von ca. 355.000 EUR (brutto) soll das Grundstück an den/die Bieter*in vergeben werden, der/die das beste geeignete Konzept für die Bebauung des Grundstücks anbietet. 

Das Grundstück liegt im historischen Ortskern von Hemmingen. Die unmittelbare Umgebung ist geprägt durch eine dörfliche Bebauungsstruktur aus überwiegend Satteldach-Einzelhäusern aus verschiedenen Bauzeiten. 

In unmittelbarer Nähe befindet sich die Laurentiuskirche, das Hemminger Schloss und der daran anschließende Schloßpark. 

Um das qualitätvollste Baukonzept auszuwählen wird ein Investorenwettbewerb unter Beteiligung von Architekt*innen durchgeführt. 

Bewertungskommission

Die Ausloberin hat die Bewertungskommission in nachstehender Besetzung gebildet und hat sie vor der endgültigen Abfassung der Auslobung gehört. 
In der Zusammensetzung der Bewertungskommission können sich Veränderungen in der personellen Besetzung ergeben. 

Fachgutachter*innen

1. Thorsten Kock, Architekt Stuttgart
2. Bärbel Hoffmann, Architektin, Stuttgart
3. Rainer Reinboth Landschaftsarchitekt, Esslingen a.N.
4. Mathias Weißer, Fachbereichsleiter Hochbauamt, Ludwigsburg 

Sachgutachter*innen  

1. Thomas Schäfer, Bürgermeister Hemmingen 
2. Walter Bauer, Gemeinderat CDU 
3. Wolfgang Stehmer, Gemeinderat SPD 
4. Wolfgang Gerlach, Gemeinderat Freie Wähler 

Zum Themenbereich Denkmalschutz: 

Wolfgang Bechtle, Untere Denkmalschutzbehörde LRA Ludwigsburg 

Prämierung/Preise

Die Ausloberin stellt für Preise einen Gesamtbetrag in Höhe von 10.000 EUR (netto) zur Verfügung. 

1. Preis 5.000 EUR
2. Preis 3.000 EUR
3. Preis 2.000 EUR 

Grundstücksvergabe/Beauftragung

Die Grundstücksfläche mit der Fläche von 744 qm soll, vorbehaltlich der Zustimmungen der gemeinderätlichen Gremien und auf Basis eines - in Bezug auf eine zu erzielenden oberirdische BGF von 700 qm - festgelegten Kaufpreises an den/die Investor*in derjenigen Bewerbergemeinschaft veräußert werden, die das qualitätvollste Bebauungskonzept vorlegt. 

Der/die Sieger*in im Verfahren erhält eine formlose Grundstücksreservierung, an die sich die Gemeinde Hemmingen für eine angemessene Frist gebunden hält. 

Innerhalb dieser Frist hat der/die Investor*in die Baugenehmigung zu erwirken.   

Bewerbung/Termine

Das Formblatt hm1_Teilnahmeerklaerung sowie weitere Unterlagen zum Verfahren (Entwurf Auslobung Teil A) können ausschließlich über die Gemeinde Hemmingen per Mail angefordert werden:
Sonja Widmann, Bauamtleiterin: s.widmann(@)hemmingen.de

Die Teilnahmeerklärung in Briefform mit den geforderten Anlagen muss bis spätestens Mo. 06.09.2021 um 16.00 Uhr im Büro ARCHITEKTUR 109 eingegangen sein. 

06.09.2021    Bewerbungsende (Submissionstermin 16.00 Uhr)

10.09.2021      Beginn Bearbeitung des Verfahrens
05.11.2021      Abgabe Pläne
15.11.2021      Abgabe Modell

http://www.hemmingen.de//leben-wohnen/stadtentwicklung/architekten-und-investorenwettbewerb