Seite drucken
Gemeinde Hemmingen

Das Standesamt Hemmingen legt die Statistik für das Jahr 2021 vor

Das vergangene Jahr war auch durch die Corona-Einschränkungen und den sich häufig ändernden Verordnungen ein sehr ereignisreiches Jahr für das Hemminger Standesamt.
Folgende Zahlen geben einen kleinen Überblick über die Arbeit der Standesbeamtinnen und Standesbeamten:

Eheschließungen
Im Jahr 2021 wurden 56 Ehen vor dem Standesamt Hemmingen geschlossen. Das Hemminger Standesamt erfreut sich auch weiterhin außerhalb unserer Markungsgrenzen großer Beliebtheit, was sich daran erkennen lässt, dass 24 Brautpaaren ihren Wohnsitz nicht in Hemmingen hatten.

42 Brautpaare entschieden sich für den Geburtsnamen des Mannes als Ehename; Brautpaare für den Geburtsnamen der Frau. In 8 Fällen behielt jeder Ehepartner seinen Namen und 2-mal wurde der Geburtsname der Frau oder des Mannes vorangestellt oder angefügt.

Das Standesamt Hemmingen hat zu den 56 Hochzeiten im eigenen Hause noch 6 Anmeldungen zur Eheschließung vorgenommen, die bei auswärtigen Standesämtern durchgeführt wurden.

Geburten
2021 gab es keine Hausgeburt in Hemmingen zu verzeichnen.

Sterbefälle
Die Anzahl der Sterbefälle in Hemmingen ist im Vergleich zum Vorjahr mit 37 leicht angestiegen (2020: 35 Sterbefälle). Es verstarben 22 Frauen und 15 Männer im Standesamtsbezirk.

Kirchenaustritte
Für das Jahr 2021 kehrten insgesamt 85 Personen den Religionsgemeinschaften den Rücken. Davon traten 49 Personen aus der evangelischen und 36 aus der katholischen Kirche aus.

Vaterschaftsanerkennungen
Im Jahr 2021 wurden 7 Vaterschaften vor dem Standesamt Hemmingen anerkannt.

http://www.hemmingen.de//rathaus-buergerservice-wahlen/heiraten-in-hemmingen/statistik-standesamt-2021