Seite drucken
Gemeinde Hemmingen

Das Standesamt Hemmingen legt die Statistik für das Jahr 2020 vor

Das vergangene Jahr war ein sehr ereignisreiches Jahr für das Hemminger Standesamt. Folgende Zahlen geben einen kleinen Überblick über die Arbeit der Standesbeamtinnen und Standesbeamten:

 

Eheschließungen

Im Jahr 2020 wurden 70 Ehen vor dem Standesamt Hemmingen geschlossen. Das Hemminger Standesamt erfreut sich auch weiterhin außerhalb unserer Markungsgrenzen großer Beliebtheit, was sich daran erkennen lässt, dass 35 von 70 Brautpaaren ihren Wohnsitz nicht in Hemmingen hatten.

56 Brautpaare entschieden sich für den Geburtsnamen des Mannes als Ehename; Brautpaare für den Geburtsnamen der Frau. In 8 Fällen behielt jeder Ehepartner seinen Namen und 1-mal wurde der Geburtsname der Frau oder des Mannes vorangestellt oder angefügt.

Das Standesamt Hemmingen hat zu den 70 Hochzeiten im eigenen Hause noch 8 Anmeldungen zur Eheschließung vorgenommen, die bei auswärtigen Standesämtern durchgeführt wurden.

 

Geburten

2020 gab es Hausgeburten in Hemmingen zu verzeichnen.

 

Sterbefälle

Die Anzahl der Sterbefälle in Hemmingen ist im Vergleich zum Vorjahr mit 35 leicht angestiegen (2019: 29 Sterbefälle). Es verstarben 22 Frauen und 13 Männer im Standesamtsbezirk.

 

Kirchenaustritte

Für das Jahr 2020 kehrten insgesamt 57 Personen den Religionsgemeinschaften den Rücken. Davon traten 32 Personen aus der evangelischen und 25 aus der katholischen Kirche aus.

 

Vaterschaftsanerkennungen

Im Jahr 2020 wurden 8 Vaterschaften vor dem Standesamt Hemmingen anerkannt.

2019

Eheschließungen

Im Jahr 2019 wurden 97 Ehen vor dem Standesamt Hemmingen geschlossen. Das Hemminger Standesamt erfreut sich auch weiterhin außerhalb unserer Markungsgrenzen großer Beliebtheit, was sich daran erkennen lässt, dass 60 von 97 Brautpaaren ihren Wohnsitz nicht in Hemmingen hatten.

75 Brautpaare entschieden sich für den Geburtsnamen des Mannes als Ehename; 6 Brautpaare für den Geburtsnamen der Frau. In 16 Fällen behielt jeder Ehepartner seinen Namen und 8-mal wurde der Geburtsname der Frau oder des Mannes vorangestellt oder angefügt.

Das Standesamt Hemmingen hat zu den 97 Hochzeiten im eigenen Hause noch 2 Anmeldungen zur Eheschließung angenommen, die bei auswärtigen Standesämtern durchgeführt wurden.

 

Geburten

2019 gab es 1 Hausgeburt in Hemmingen zu verzeichnen.

 

Sterbefälle

Die Anzahl der Sterbefälle in Hemmingen ist im Vergleich zum Vorjahr mit 29 nahezu gleichgeblieben (2018: 28 Sterbefälle). Es verstarben 16 Frauen und 13 Männer im Standesamtsbezirk.

 

Kirchenaustritte

Für das Jahr 2019 kehrten insgesamt 71 Personen den Religionsgemeinschaften den Rücken. Davon traten 47 Personen aus der evangelischen und 24 aus der römisch-katholischen Kirche aus.

 

Vaterschaftsanerkennungen

Im Jahr 2019 wurden 11 Vaterschaften vor dem Standesamt Hemmingen anerkannt.

2018

Eheschließungen

Im Jahr 2018 wurden 109 Ehen vor dem Standesamt Hemmingen geschlossen. Das Hemminger Standesamt erfreut sich auch weiterhin außerhalb unserer Markungsgrenzen großer Beliebtheit, was sich daran erkennen lässt, dass 79 von 109 Brautpaaren ihren Wohnsitz nicht in Hemmingen hatten.

93 Brautpaare entschieden sich für den Geburtsnamen des Mannes als Ehename; Brautpaarefür den Geburtsnamen der Frau. In 12 Fällen behielt jeder Ehepartner seinen Namen und 8-mal wurde der Geburtsname der Frau oder des Mannes vorangestellt oder angefügt.

Das Standesamt Hemmingen hat zu den 109 Hochzeiten im eigenen Hause noch 10 Anmeldungen zur Eheschließung angenommen, die bei auswärtigen Standesämtern durchgeführt wurden.

Geburten

2018 gab es keine Hausgeburt in Hemmingen zu verzeichnen.

Sterbefälle

Die Zahl der Sterbefälle in Hemmingen ist im Vergleich zum Vorjahr auf 28 leicht gestiegen (2017: 26 Sterbefälle). Es verstarben 14 Frauen und 14 Männer im Standesamtsbezirk.

Kirchenaustritte

Für das Jahr 2018 kehrten insgesamt 42 Personen den Religionsgemeinschaften den Rücken. Davon traten 19 Personen aus der evangelischen und 23 aus der römisch-katholischen Kirche aus.

Vaterschaftsanerkennungen

Im Jahr 2018 wurden 9 Vaterschaften vor dem Standesamt Hemmingen anerkannt.

2017

Eheschließungen

Im Jahr 2015 wurden 128 Ehen vor dem Standesamt Hemmingen geschlossen. Damit wurde die hohe Anzahl von Eheschließungen aus dem Vorjahr (115) erneut übertroffen und stellt einen neuen Höchststand dar. Zum dritten Mal in Folge wurde die Grenze von 100 Eheschließungen im Jahr geknackt. Das Hemminger Standesamt erfreut sich auch weiterhin großer Beliebtheit, was sich daran erkennen lässt, dass 90 von 128 Brautpaaren ihren Wohnsitz nicht in Hemmingen hatten.

108 Brautpaare entschieden sich für den Geburtsname des Mannes als Ehename; 9 Brautpaare für den Geburtsnamen der Frau. In 10 Fällen behielt jeder Ehepartner seinen Namen und 11-mal wurde der Geburtsname der Frau vorangestellt oder angefügt.

Das Standesamt Hemmingen hat zu den 128 Hochzeiten im eigenen Hause noch 5 Anmeldungen zur Eheschließung angenommen, die bei auswärtigen Standesämtern durchgeführt wurden. Außerdem wurden noch 2 Ehefähigkeitszeugnisse für eine Eheschließung im Ausland ausgestellt.

Lebenspartnerschaften

Im Jahr 2016 wurde keine Lebenspartnerschaft eingetragen.>

Geburten

Im Jahr 2016 kamen zwei Jungen und ein Mädchen in Hemmingen zur Welt.

Sterbefälle

Die Zahl der Sterbefälle in Hemmingen ist im Vergleich zum Vorjahr auf 29 leicht angestiegen (2016: 24 Sterbefälle). Das Durchschnittsalter der 15 verstorbenen Frauen lag bei 82,9 Jahren; das der 14 verstorbenen Männer bei 78,7 Jahren.

Kirchenaustritte

Für das Jahr 2016 kehrten insgesamt 55 Personen den Religionsgemeinschaften den Rücken. Davon traten 29 Personen aus der evangelischen und 26 aus der römisch-katholischen Kirche aus.

2016

Eheschließungen

Im Jahr 2015 wurden 128 Ehen vor dem Standesamt Hemmingen geschlossen. Damit wurde die hohe Anzahl von Eheschließungen aus dem Vorjahr (115) erneut übertroffen und stellt einen neuen Höchststand dar. Zum dritten Mal in Folge wurde die Grenze von 100 Eheschließungen im Jahr geknackt. Das Hemminger Standesamt erfreut sich auch weiterhin großer Beliebtheit, was sich daran erkennen lässt, dass 90 von 128 Brautpaaren ihren Wohnsitz nicht in Hemmingen hatten.

108 Brautpaare entschieden sich für den Geburtsname des Mannes als Ehename; 9 Brautpaare für den Geburtsnamen der Frau. In 10 Fällen behielt jeder Ehepartner seinen Namen und 11-mal wurde der Geburtsname der Frau vorangestellt oder angefügt.

Das Standesamt Hemmingen hat zu den 128 Hochzeiten im eigenen Hause noch 5 Anmeldungen zur Eheschließung angenommen, die bei auswärtigen Standesämtern durchgeführt wurden. Außerdem wurden noch 2 Ehefähigkeitszeugnisse für eine Eheschließung im Ausland ausgestellt.

Lebenspartnerschaften

Im Jahr 2016 wurde keine Lebenspartnerschaft eingetragen.>

Geburten

Im Jahr 2016 kamen zwei Jungen und ein Mädchen in Hemmingen zur Welt.

Sterbefälle

Die Zahl der Sterbefälle in Hemmingen ist im Vergleich zum Vorjahr auf 29 leicht angestiegen (2016: 24 Sterbefälle). Das Durchschnittsalter der 15 verstorbenen Frauen lag bei 82,9 Jahren; das der 14 verstorbenen Männer bei 78,7 Jahren.

Kirchenaustritte

Für das Jahr 2016 kehrten insgesamt 55 Personen den Religionsgemeinschaften den Rücken. Davon traten 29 Personen aus der evangelischen und 26 aus der römisch-katholischen Kirche aus.

2015

Eheschließungen

Im Jahr 2015 wurden 115 Ehen vor dem Standesamt Hemmingen geschlossen. Damit wurde die hohe Anzahl von Eheschließungen aus dem Vorjahr (101) erneut übertroffen und stellt einen neuen Höchststand dar. Zum zweiten Mal in Folge wurde die Grenze von 100 Eheschließungen im Jahr geknackt. Das Hemminger Standesamt erfreut sich auch weiterhin großer Beliebtheit, was sich daran erkennen lässt, dass 87 von 115 Brautpaaren ihren Wohnsitz nicht in Hemmingen hatten.

96 Brautpaare entschieden sich für den Geburtsname des Mannes als Ehename; 7 Brautpaare für den Geburtsnamen der Frau. In 12 Fällen behielt jeder Ehepartner seinen Namen und 4-mal wurde der Geburtsname der Frau vorangestellt oder angefügt.

Das Standesamt Hemmingen hat zu den 115 Hochzeiten im eigenen Hause noch 6 Anmeldungenzur Eheschließung angenommen, die bei auswärtigen Standesämtern durchgeführt wurden. Außerdem wurden noch 2 Ehefähigkeitszeugnisse für eine Eheschließung im Ausland ausgestellt.

Lebenspartnerschaften

Im Jahr 2015 wurde keine Lebenspartnerschaft eingetragen.

Geburten

Im Jahr 2015 kamen ein Junge und ein Mädchen in Hemmingen zur Welt.

Sterbefälle

Die Zahl der Sterbefälle in Hemmingen ist im Vergleich zum Vorjahr gleich geblieben (24 Sterbefälle). Das Durchschnittsalter der 15 verstorbenen Frauen lag bei 82,1 Jahren; das der 9 verstorbenen Männer bei 77,6 Jahren.

Kirchenaustritte

Für das Jahr 2015 kehrten insgesamt 36 Personen den Religionsgemeinschaften den Rücken. Davon traten 31 Personen aus der evangelischen und 5 aus der römisch-katholischen Kirche aus.

2014

Eheschließungen Im Jahr 2014 wurden 101 Ehen vor dem Standesamt Hemmingen geschlossen. Damit wurde die hohe Anzahl von Eheschließungen aus dem Vorjahr (76) erneut übertroffen und stellt einen neuen Höchststand dar. Zum ersten Mal wurde die Grenze von 100 Eheschließungen im Jahr geknackt. Das Hemminger Standesamt erfreut sich auch weiterhin großer Beliebtheit, was sich daran erkennen lässt, dass 61 von 101 Brautpaaren ihren Wohnsitz nicht in Hemmingen hatten. 82 Brautpaare entschieden sich für den Geburtsname des Mannes als Ehename; 7 Brautpaare für den Geburtsnamen der Frau. In 12 Fällen behielt jeder Ehepartner seinen Namen und 11-mal wurde der Geburtsname der Frau vorangestellt oder angefügt. Das Standesamt Hemmingen hat zu den 101 Hochzeiten im eigenen Hause noch 4 Anmeldungen zur Eheschließung angenommen, die bei auswärtigen Standesämtern durchgeführt wurden. Außerdem wurden noch 3 Ehefähigkeitszeugnisse für eine Eheschließung im Ausland ausgestellt.

Lebenspartnerschaften Erstmals seit der Einführung des Lebenspartnerschaftsgesetzes am 1. August 2001 wurden auf dem Hemminger Standesamt 2 gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften eingegangen.

Geburten Im Jahr 2014 kam ein Junge in Hemmingen zur Welt.

Sterbefälle Die Zahl der Sterbefälle in Hemmingen ist von 16 auf 24 gestiegen. Das Durchschnittsalter der 13 verstorbenen Frauen lag bei 80,31 Jahren; das der 11 verstorbenen Männer bei 73,18 Jahren.

Kirchenaustritte Für das Jahr 2014 kehrten insgesamt 58 Personen den Religionsgemeinschaften den Rücken. Davon traten 38 Personen aus der evangelischen und 20 aus der römisch-katholischen Kirche aus.

 

2013

Eheschließungen

Im Jahr 2013 wurden76 Ehen vor dem Standesamt Hemmingen geschlossen. Damit wurde die hohe Anzahl von Eheschließungen aus dem Vorjahr (60) erneut übertroffen und stellt einen neuen Höchststand dar. Das Hemminger Standesamt erfreut sich auch weiterhin großer Beliebtheit, was sich daran erkennen lässt, dass 36 von 76 Brautpaaren ihren Wohnsitz nicht in Hemmingen hatten. Insgesamt gaben sich Brautleute mit 7 verschiedenen Nationalitäten das Ja-Wort im Hemminger Schloss.68 Brautpaare entschieden sich für den Geburtsname des Mannes als Ehename4 Brautpaare für den Geburtsnamen der Frau. In 4 Fällen behielt jeder Ehepartner seinen Namen und 6-mal wurde der Geburtsname der Frau vorangestellt oder angefügt. Das Standesamt Hemmingen hat zu den 76 Hochzeiten im eigenen Hause noch 6 Anmeldungen zur Eheschließung angenommen, die bei auswärtigen Standesämtern durchgeführt wurden. Außerdem wurde noch 1 Ehefähigkeitszeugnis für eine Eheschließung im Ausland ausgestellt.

Geburten 2013 gab es keine Hausgeburt in Hemmingen zu verzeichnen.

Sterbefälle Die Zahl der Sterbefälle in Hemmingen ist von 21 auf 16 zurückgegangen. Das Durchschnittsalter der 10 verstorbenen Frauen lag bei 85,2 Jahren; das der 6 verstorbenen Männer bei 75,3 Jahren

Kirchenaustritte Für das Jahr 2013 kehrten insgesamt 35 Personen den Religionsgemeinschaften den Rücken. Davon traten 21 Personen aus der evangelischen und 14 aus der römisch-katholischen Kirche aus.

2012

Eheschließungen

Im Jahr 2012 wurden 60 Ehen vor dem Standesamt Hemmingen geschlossen. Damit konnte die hohe Anzahl von Eheschließungen aus dem Vorjahr (65) fast wieder erreicht werden. Trotz des leichten Rückgangs erfreut sich das Hemminger Standesamt auch weiterhin großer Beliebtheit, was sich daran erkennen lässt, dass 28 von 60 Brautpaaren ihren Wohnsitz nicht in Hemmingen hatten. Insgesamt gaben sich Brautleute mit 8 verschiedenen Nationalitäten das Ja-Wort im Hemminger Schloss.

44 Brautpaare entschieden sich für den Geburtsname des Mannes als Ehename. In 12 Fällen behielt jeder Ehepartner seinen Namen und 4-mal wurde der Geburtsname der Frau vorangestellt oder angefügt.

Das Standesamt Hemmingen hat zu den 60 Hochzeiten im eigenen Hause noch 3 Anmeldungen zur Eheschließung angenommen, die bei auswärtigen Standesämtern durchgeführt wurden. Außerdem wurde noch 1 Ehefähigkeitszeugnis für eine Eheschließung im Ausland ausgestellt.

Geburten

2012 kam 1 Junge in Hemmingen zur Welt. Obwohl im Vorjahr 4 Hausgeburten zu verzeichnen waren, entspricht diese eine Geburt eher dem sonst üblichen Jahreswert.

Sterbefälle

Die Zahl der Sterbefälle in Hemmingen ist von 29 auf 21 zurückgegangen. Das Durchschnittsalter der 14 verstorbenen Frauen lag bei 80,9 Jahren; das der 7 verstorbenen Männer bei 70,4 Jahren

Kirchenaustritte

Für das Jahr 2012 kehrten insgesamt 19 Personen den Religionsgemeinschaften den Rücken. Davon traten 13 Personen aus der evangelischen und 6 aus der römisch-katholischen Kirche aus.

http://www.hemmingen.de//rathaus-buergerservice-wahlen/heiraten-in-hemmingen/statistik-standesamt-vorjahre