Aktuelles aus dem Rathaus: Gemeinde Hemmingen

Seitenbereiche

Aktuelles aus dem Rathaus

Hauptbereich

Ausbau zwischen Heimerdingen und Kreisverkehr

Artikel vom 23.03.2020

Das Landratsamt baut die K 1653 zwischen dem Ortausgang Heimerdingen und dem Kreisverkehr K 1653 / K 1654 (Hemminger: Verlängerung Eberdinger Straße) aus. Dazu muss die Kreisstraße für rund fünf Monate gesperrt werden. Die Sperrung beginnt am 30. März. Die Umleitungsstrecken werden ausgeschildert.

Der Ausbau ist dringend notwendig, damit die Verkehrssicherheit verbessert wird und die zahlreichen, zum Teil erheblichen Straßenschäden beseitigt werden. Der Straßenausbau dauert voraussichtlich bis Mitte September.

Der Ausbau erfolgt in zwei Bauphasen.

In der ersten Bauphase, ab dem 30. März bis Ende April 2020, ist die komplette Kreisstraße K 1653 vom Ortsausgang Heimerdingen bis einschließlich Kreisverkehr K 1653 / K 1654 voll gesperrt. Diese Bauphase dauert rund vier Wochen. In diesem Zeitraum wird der Verkehr großräumig von Heimerdingen kommend über die L 1177, L 1140 und L 1136 über Hemmingen nach Hochdorf und weiter auf der K 1687 nach Eberdingen umgeleitet. Die Umleitungsstrecke gilt umgekehrt auch für die Gegenrichtung.

Nach Verkehrsfreigabe des Kreisverkehrs ist die erste Bauphase beendet. Im Anschluss daran finden bis zum Abschluss der Baumaßnahme nur noch Arbeiten unter Vollsperrung der Kreisstraße K 1653 zwischen dem Ortsausgang Heimerdingen und dem Kreisverkehr K 1653 / K 1654 statt. Der Kreisverkehr kann dann aber wieder befahren werden. Die Umleitungsstrecke wird entsprechend ausgeschildert.

Der Landkreis hat für die Bauarbeiten rund 1,9 Millionen Euro bereitgestellt. Das Landratsamt bittet die Verkehrsteilnehmer und Anlieger für die auftretenden Behinderungen um Verständnis.

Die Details zu den Sperrungen und damit einhergehenden Parkverboten können nachfolgend eingesehen werden:

Straßensperrungen und Parkbeschränkungen während des Ausbaus der K1653

Infobereiche

Schnellauswahl